Dulcimer


Dulcimer
Dulcimer
 
[englisch, 'dʌlsɪmə], 1) Saiteninstrument mit zwei (auch mehreren) Melodiesaiten und einer Bordunsaite (Bordun); vom Scheitholz abstammendes, in den Appalachen beheimatetes Volksmusikinstrument, das vor allem durch Jean Ritchie (* 1922) in den Vierzigerjahren bekannt wurde. Der Dulcimer wird wie die Zither auf die Knie oder auf einen Tisch aufgelegt, die Tonhöhe greift man mit den Fingerkuppen der linken Hand oder einem Bambusstäbchen auf den Melodiesaiten; mit dem Daumen der rechten Hand, auch mit einem Plektrum, reißt man die jeweilige Saite an. Verschiedene Stimmungen sind gebräuchlich. Der Dulcimer erfreut sich zunehmender Beliebtheit in den Folkgruppen. Er gehört zum Grundinstrumentarium der Countrymusic. Namhafte Vertreter sind die Folkmusiker John Jacob Niles (1892-1980), Guy Carawan (* 1927), David Massengill (* 1956) und Walt Michael (* 1955), des Weiteren der im Grenzbereich von Rock, Folk und New Age angesiedelte britische Musiker Andrew Cronshaw (* 1949) sowie die Countrymusiker David Schnaufer (* 1948) und Michael Card (* 1957).
 
2) englische Bezeichnung für Hackbrett.

* * *

Dul|ci|mer ['dʌlsimə(r)], die; -, -s [engl. dulcimer < afrz. doulcemer, dolcemele, viell. aus lat. dulce melos = liebliche Weise]: engl. Bez. für Hackbrett (2): ... ist die D. ein uraltes Zupf- und Schlaginstrument (Hörzu 39, 1976, 56 II).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dulcimer — may refer to two types of musical instruments: Appalachian dulcimer, a fretted, plucked musical instrument which is also referred to as a mountain dulcimer , lap dulcimer , hog fiddle , fretted dulcimer or simply dulcimer Hammered dulcimer, a… …   Wikipedia

  • dulcimer — ● dulcimer nom masculin (anglais dulcimer, du moyen français doulcemer, de doux et latin melos, chant) Cithare médiévale à cordes métalliques frappées à l aide de battes. Cithare à cordes pincées, utilisée dans le folklore de l Amérique du Nord.… …   Encyclopédie Universelle

  • Dulcimer — Dul ci*mer, n. [It. dolcemele,r Sp. dulcemele, fr. L. dulcis sweet + melos song, melody, Gr. ?; cf. OF. doulcemele. See {Dulcet}, and {Melody}.] (Mus.) (a) An instrument, having stretched metallic wires which are beaten with two light hammers… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Dulcimer — (engl., spr. döllßĭmĕr) ist der englische Name des Hackbrettes (eigentlich Dulce melos, das auch als Name ältester Klaviere vorkommt) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • dulcimer — DULCIMÉR s. n. instrument medieval cu coarde ciupite sau lovite, un fel de ţiteră, strămoşul ţambalului, astăzi în perimetrul folkului. (< engl. dolcimer) Trimis de raduborza, 15.09.2007. Sursa: MDN …   Dicționar Român

  • dulcimer — late 15c., from M.Fr. doulce mer, variant of doulcemele, perhaps from doulz de mer, said to represent L. dulce sweet + melos song, from Gk. melos melody …   Etymology dictionary

  • dulcimer — ► NOUN ▪ a musical instrument with strings of graduated length struck with hand held hammers. ORIGIN Old French doulcemer, probably from Latin dulce melos sweet melody …   English terms dictionary

  • dulcimer — [dul′səmôr΄dul′sə mər] n. [ME doucemer < OFr doulcemer < Sp dulcemele < L dulce melos < dulce, neut. of dulcis, sweet (see DULCET) + melos < Gr, a song, strain] 1. a zither having a usually trapezoidal shape and a number of metal… …   English World dictionary

  • Dulcimer — Sommaire 1 Facture 2 Jeu 3 Discographie 4 Notes et références 5 …   Wikipédia en Français

  • Dulcimer — Appalachian Dulcimer Der Dulcimer ([ dʌlsɪmə]), von Dulce Melos abgeleitet, (auch Appalachian dulcimer oder Mountain dulcimer) ist die amerikanische Form der Bordunzither, eng verwandt mit dem europäischen Scheitholt …   Deutsch Wikipedia